Hessischer Bildungsserver / Jugendmedienschutz

Kinder-Apps nicht immer kinderfreundlich

Dieser Beitrag ist abgelaufen: 30. November 2013 00:00

Kinder-Apps sind nicht in jedem Fall auch kinderfreundlich. Viele Entwickler und Anbieter solcher Apps müssen noch ihre Hausaufgaben machen und nachbessern. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) im Rahmen des Projekts „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“. Geprüft wurden 32 kostenlose Apps, die sich speziell an Kinder richten.

Quelle: Verbraucherzentrale Bundesverband ->

| 9.9.2013